Share this event on:

  • LinkedIn

Recomend this page

Thank you, we sent your recommendation to the desired recipient.

Sorry, this functionality is not available right now.
Please try with this link. Thank you.

LATEST
ZERO PROJECT CONFERENCE FÖRDERT INKLUSION
22 February 2021

UniCredit Bank Austria unterstrich ihr Engagement für Inklusion und Barrierefreiheit und war Gastgeber der Zero Project Conference 2021.

Mitte Februar war die UniCredit Bank Austria Gastgeber der Zero Project Conference, der weltweit größten jährlich stattfindenden Fachkonferenz zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit. In diesem Jahr zählte die Konferenz fast 5.000 Teilnehmer aus 184 Ländern.

 

UniCredit fördert seit langem die Inklusion und ist in Österreich Branchenführer, wenn es darum geht, barrierefreie Filialen, Selbstbedienungsgeräte, Beratung in Gebärdensprache und barrierefreie Online-Dienste für Kunden bereitzustellen. Ergänzend zur Mitgliedschaft der UniCredit auf Gruppenebene ist UniCredit Bank Austria außerdem Mitglied der globalen Initiative Valuable 500, die Themen rund um Behinderung auf die Agenda der Unternehmensführung setzt.

 

Alle Vortragenden aus der UniCredit Bank Austria, CEO Robert Zadrazil, Head of Human Capital Georgiana Lazar und Disability Manager Christian Schinko, betonten die Bedeutung eines langfristigen Engagements für Barrierefreiheit und Inklusion.

Robert Zadrazil, CEO

„Unsere langfristigen Investitionen in Inklusion haben uns widerstandsfähiger gegen Ereignisse wie die Coronavirus-Krise gemacht. Je diverser eine Organisation ist, desto leichter und schneller kann sie sich an Veränderungen und sich wandelnde Umstände sowie an veränderte Kundenbedürfnisse anpassen.“

Georgiana Lazar, Head of Human Capital

„In der UniCredit Bank Austria haben Talent und Potenzial nichts damit zu tun, ob Menschen eine Behinderung haben oder nicht. Wir müssen für beide Gruppen das richtige Arbeitsumfeld schaffen.“

Christian Schinko, Disability Manager

„In der UniCredit Bank Austria sehen wir unser Engagement für Inklusion und Barrierefreiheit als Investition in die Zukunft. Wir setzen nicht auf Spenden oder Zuwendungen, sondern auf Kreditfinanzierungen von relevanten Umbauten zur Barrierefreiheit, die in weiterer Folge Menschen mit Behinderung eine leichtere Teilhabe am Arbeitsalltag ermöglichen.“

Das Engagement der UniCredit Bank Austria ist Teil der umfassenderen Bemühungen und kontinuierlichen Arbeit der Gruppe zum Thema Disability Management. UniCredit beteiligt sich seit zwei Jahren auf Gruppenebene an der #PurpleLightUp-Kampagne zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen (3. Dezember) und beleuchtet die Turmspitze der Unternehmenszentrale in Mailand purpur, um Inklusion und Chancengleichheit zu fördern. Letztes Jahr wurde auch das UniCredit-Logo purpur eingefärbt, um unser starkes Engagement für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in allen unseren Märkten zu demonstrieren.