WIE SIE ZUHAUSE MIT DER NEUEN WORK-LIFE-BALANCE UMGEHEN

Zeit für dich

Freitag 05 März 2021

05 March 2021

Hier sind drei Tipps, wie Sie ein gesundes Gleichgewicht beibehalten können.

2:00 Min

Mit der COVID-19-Pandemie musste sich die Welt daran gewöhnen, von zuhause aus zu arbeiten, und wird es vermutlich auch noch eine Weile tun. Es ist nicht leicht, Arbeit und Privatleben im Gleichgeweicht zu halten, wenn nun beides häufig zu einem verschmilzt – besonders, wenn Sie Kinder und Familie haben. 

1. Sprechen Sie mit Ihrer Führungskraft

Es ist vielleicht nicht immer einfach, persönliche Herausforderungen mit Ihrer Führungskraft zu besprechen, aber Sie sollten nicht vergessen, dass es ihre Pflicht ist, sich um Sie zu kümmern. Wenn Familien Homeschooling mit der eigenen Arbeit unter einen Hut bringen müssen, ist es wichtig, dass die Arbeitsstunden flexibel sind. Reden Sie mit Ihrer Führungskraft über Zeitmanagement-Tools wie To-Do-Listen, um zu verhindern, dass Sie Ihre Arbeit in die Freizeit mitnehmen müssen.

2. Sorgen Sie für physische Grenzen

Da unser Zuhause nun auch unser Büro ist, kann es schwierig sein, am Ende des Tages abzuschalten. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten versuchen Sie Ihr Home-Office möglichst weit weg vom gemeinsamen Familienbereich einzurichten. Falls nicht, sollten Sie die Arbeitszeit klar vom Feierabend trennen. Das kann auch etwas Simples sein, wie Ihre Arbeitssachen einzupacken, um damit das offizielle Ende Ihres Arbeitstages zu symbolisieren.

3. Nehmen Sie sich Zeit für sich

Das ist einfacher gesagt als getan und deshalb ist es wichtig, Grenzen zu setzen. Priorisieren Sie eine wöchentliche Entspannungs- oder Selbstpflege-Aktivität – so bleiben Sie stets bei Ihrer Höchstleistung. Versuchen Sie etwas Zeit für Freizeitaktivitäten einzuplanen, wie z. B. an ein Online-Training teilnehmen, ein Buch lesen oder Filme anschauen.