5 MÖGLICHKEITEN, DEN HERBST MIT IHREN KINDERN ZU GENIESSEN!

Zeit für dich

Freitag 09 Oktober 2020

09 October 2020

Der Herbst ist da und die Tage werden kälter und kürzer. Aber der Herbst ist auch die Jahreszeit der schönen Farben, und die Natur ist voll von Ressourcen, mit denen Kinder spielen können. Nutzen Sie also die Gelegenheit, die Saison in vollen Zügen zu genießen!

2:00 Min
1 Kastanienhalsketten

Kastanien – vom Rosskastanienbaum – sind jetzt bereit, gesammelt und auf verschiedene Weise für Spiele und Basteln verwendet zu werden. Sie sind eine kostenlose natürliche Ressource und eignen sich hervorragend zum kreativen Spielen und Basteln. Sie zu sammeln ist eine Aktivität für sich und eine lustige Möglichkeit, im Herbst gemeinsam draußen aktiv zu sein, aber das eigentliche Basteln beginnt, wenn man sie gesammelt hat. Eine kreative Idee könnte sein, ein paar schöne große Kastanien zu sammeln, sie zu bemalen oder zu dekorieren und eine Halskette zu basteln:

Benötigte Materialien:

  • einen Schraubenzieher, um Löcher zu machen (hier müssen Sie Ihren Kindern helfen)
  • einen langen runden Schnürsenkel oder eine andere dicke Schnur
  • viele saubere Kastanien

Bohren Sie mit dem Schraubenzieher Löcher durch die Mitte ihrer Kastanie. Fädeln Sie dann einfach die Schnur durch die Löcher und binden Sie die Halskette. Wunderschön!

2 Garn-Spinnweben herstellen

Benötigte Materialien:

  • Kastanien
  • Hölzerne Spieße
  • Ein kleiner Handbohrer (oder irgendein scharfes Werkzeug wie eine spitze Schere, um ein kleines Loch in die Kastanien zu bohren)
  • Garn
  • Schere

Dies ist eine Lieblingsbeschäftigung für viele 4- bis 5-Jährige, da es eine leichte herbstliche Bastelaktivität ist, die für kleine Hände leicht zu handhaben, aber auch für größere Hände äußerst unterhaltsam ist. Machen Sie mit dem Bohrer (oder Schraubendreher/Spieß) 5 gleichmäßig verteilte Löcher in die Kastanie. Schieben Sie die Spieße in die Löcher, so dass sie fest eingesetzt sind.

Wählen Sie ein Garn für den Anfang. Befestigen Sie das Garn mit einem flachen Knoten um einen der Spieße. Beginnen Sie mit dem Weben, indem Sie um jeden Spieß drehen, bevor Sie zum nächsten Übergehen. Wenn Sie eine neue Farbe beginnen möchten, knüpfen Sie das Garn einfach um einen Spieß, um ihn zu befestigen, und binden Sie die neue Farbe an den nächsten Spieß. Machen Sie weiter, bis Sie zufrieden sind. Fertig!

3 Ein Herbstblattgemälde anfertigen

Benötigte Materialien:

  • Papier
  • Farben – Primärfarben
  • Schwamm
  • Eine Sammlung von Blättern

Gießen Sie fünf verschiedene Farben auf Tellern und zerschneiden Sie einen Badeschwamm, um die Stücke zwischen den Tellern aufzuteilen. Legen Sie das erste Blatt auf das Papier und beginnen Sie mit einem Schwamm mit einer kleinen Menge Farbe um das Blatt herum zu tupfen. Ermutigen Sie Ihr künstlerisches Kind dazu, die Farben zu ändern, während sie um das Blatt herum arbeiten. Wenn Sie fertig sind, entfernen Sie das Blatt, um die Silhouette freizulegen.

4 Machen Sie ein paar Blattigel!

Benötigte Materialien:

  • Braunes oder orangefarbenes Papier
  • Blätter
  • Schwarzer Marker
  • Klebstoff

Dies ist ein wunderbares Kunstprojekt, das Kinder leicht durchführen können. Kombiniert mit einer Laubjagd im Freien ist man für den ganzen Tag gerüstet. Schneiden Sie mit braunem Papier eine Igelform aus, und kleben Sie braune und rote Blätter auf, wobei die spitzen Teile nach oben ragen. Zeichnen Sie mit dem schwarzen Marker ein hübsches Gesicht und eine Nase auf, und fertig!

5 Walnussschalentiere

Benötigte Materialien:

  • Halbe Walnussschalen
  • Farbe
  • Klarlack
  • Pinsel

Nehmen Sie sechs Walnussschalenhälften und streichen Sie sie weiß. Nachdem die weiße Farbe getrocknet ist, bemalen Sie sie mit Farben, die den verschiedenen Tieren entsprechen (Marienkäfer rot, Igel braun, Bienen gelb usw.). Machen Sie dies zweimal und warten Sie, bis sie wieder trocken sind. Bei all den Farbschichten ist es besser, ein paar Stunden zu warten, bis sie vollständig getrocknet sind. Endlich beginnt der richtige Spaß! Zeichnen Sie Gesichter, Nasen, Augen, Streifen,

Punkte, Schwänze auf Ihre „Tiere“. Nachdem Sie das Gesicht gezeichnet haben, warten Sie, bis sie getrocknet sind, und machen Sie dann mit allem anderen weiter. Lassen Sie sie über Nacht trocknen und übermalen Sie sie dann mit einem Klarlack, damit sie glänzend bleiben!