DIE BESTEN TIPPS FÜR DEN WINTERPUTZ

Zeit für dich

Dienstag 08 Dezember 2020

08 December 2020

Der Winter dass wir mehr Zeit in unseren vier Wänden verbringen werden. In den Häusern sammeln sich während der Wintermonate Staub, Allergene und Keime aufgrund der ständigen Zirkulation der warmen und trockenen Luft in den Innenräumen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Zuhause für die Ferienzeit blitzsauber machen können

2:00 Min
1 Kontrolle des Ofens 101

Ein verschmutzter Luftfilter (Ihres Ofens, Ihrer Klimaanlage oder Ihres Boilers) begünstigt die Zirkulation von schädlichem Schmutz in Form von Staub, Bakterien und Keimen in Ihrem Haus. Dies ist besonders schädlich für Menschen mit Asthma, Allergien und Atemwegserkrankungen. Um die Belüftung Ihrer Innenräume zu verbessern, erkundigen Sie sich bei Ihrem Produkthersteller, wie Sie die Filter ordnungsgemäß reinigen können.

2 Tiefenreinigung poröser Oberflächen

Obwohl sich auf allen Oberflächen Staub sammelt, bleibt dieser auf porösen Flächen eher unbemerkt. Verwenden Sie auf Ihren Teppichen, Sofas und Kissen einen Dampfreiniger, um sicherzugehen, dass keine Keime, Tierhaare und andere Partikel in den Fasern verbleiben. Vergessen Sie nicht die Bereiche, die man leicht übersehen kann, wie z. B. Deckenventilatorblätter, Beleuchtungskörper, Oberseiten von Fensterleisten und Bücherregale, die oft Staubmagneten sind. Benutzen Sie ein Mikrofasertuch, einen Staubwedel, einen Staubsauger oder alle drei? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Zuhause richtig entstauben können.

3 Erneuern Sie Ihre Filter

Rüsten Sie alte Luftfilter auf oder erneuern Sie sie, um Ihr Haus energieeffizienter zu machen. Ein durchschnittlicher Haushalt sollte die HVAC-Filter mindestens einmal alle drei Monate austauschen, um eine saubere Luftzufuhr zu gewährleisten. Denken Sie beim Austausch der Filter auch daran, die Lüftungsabdeckungen mit heißem Wasser und einer Seifenlösung zu reinigen. Luftfilter halten nicht nur die Luft sauberer, sondern verhindern auch, dass sich Staub auf Böden und Möbeln ansammelt. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihre Luftfilter austauschen möchten.

4 Entrümpeln und entsorgen

Je mehr Sie in Ihrer Wohnung haben, desto mehr Flächen gibt es, auf denen sich Zeug ansammeln kann. Organisationsguru Marie Kondo behauptet, dass der beste Ansatz für eine erfolgreiche Entrümpelung mit einem Bekenntnis beginnt. Sie schlägt vor, die Entrümpelung nicht nach Räumen zu sortieren, sondern nach Kategorien anzugehen. Kondo erinnert auch daran, dass Nostalgie in diesem Prozess kein Freund ist. Weitere Organisationslektionen und bewährte Praktiken aus ihrem Bestseller-Buch finden Sie hier.

5 Luftreiniger, hilfreich oder schädlich?

Auch wenn Luftreiniger verlockend erscheinen, ist die Frage, ob sie tatsächlich den gewünschten Effekt bringen. Die meisten Luftreiniger neutralisieren einen Teil der Luftverschmutzung und der Bakterien, aber nicht alle sind gleich gut geeignet. Experten sagen, dass Luftreiniger keine „Allheilmittel“ sind, da es nur sehr wenige medizinische Beweise für ihre gesundheitlichen Vorteile gibt. Wenn Sie jedoch Raumgifte reduzieren und mehr atmungsaktive Luft umwälzen möchten, sollten Sie nach Luftreinigern mit HEPA- (High Efficiency Particulate Air) und CADR- (Clean-Air Delivery Rate) Kennzeichnung suchen, um das Beste aus Ihrer Anschaffung herauszuholen.