A DAY IN THE LIFE OF… WOUTER DEVRIENDT

Unsere Mitarbeiter

Donnerstag 12 November 2020

12 November 2020

UniCredits' Head of Finance and Controls ist ein großer Musikliebhaber, der gerne reist. Es bereitet ihm Freude, mit Menschen zu arbeite die eine "Can-do"-Einstellung besitzen und er möchte etwas bewirken

2:00 Min

Wouter Devriendt kam im Januar 2020 als Head of Finance & Controls zu UniCredit. Während seiner fast drei Jahrzehnte währenden internationalen Bankkarriere hatte er leitende Positionen bei ABN AMRO, Fortis und zuletzt bei Dexia inne, wo er CEO war.

Wouter ist glücklich verheiratet und stolzer Vater von 2 Söhnen und 2 Töchtern.

ARBEITSLEBEN

Beschreiben Sie Ihren idealen Arbeitstag

Ein idealer Arbeitstag beginnt und endet mit schöner Musik. Jeden Abend wähle ich sorgfältig die Musik aus, die mich am nächsten Morgen wecken soll. Ich stehe nie aus dem Bett auf, bevor ich dieses Musikstück bis zum Ende genossen habe. Es gibt buchstäblich den Ton des Tages an.

Nach dem Frühstück gehe ich ins Büro, mache mir eine Tasse Earl Grey Tee und beginne gegen 8.30 Uhr mit meinen ersten Besprechungen. Ein guter Tag wird zu einem idealen Tag, an dem ich etwas bewirken und zu Lösungen beitragen kann. Es macht mir Freude, mit Kollegen zusammenzuarbeiten, die eine „Can-do“-Einstellung besitzen und ein aufrichtiges Interesse daran haben, Gutes zu tun.

Was essen Sie normalerweise zur Mittagszeit?

Essen zum Mitnehmen, wo immer die kürzeste Schlange ist! Einmal pro Woche gönne ich mir eine Pizza mit einer Coca Cola.

Sie haben in acht Städten auf vier Kontinenten gearbeitet, was verbindet diese Erfahrungen?

Als ich mein Wirtschaftsstudium abschloss, bestand mein Traum darin, die Welt zu entdecken, und zufällig war es eine Bank, die mich auf diese faszinierende Reise mitnahm. Mein Arbeitsleben hat es mir ermöglicht, mit fantastischen Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenzuarbeiten. Was auch immer die Schönheit des Landes sein mag, es waren die Gastfreundschaft der Menschen und der Spaß, den wir mit Kollegen und Freunden hatten, die uns das Gefühl gaben, zu Hause zu sein. Ich bin mir der Zeit und der Mühe, die wir alle in unsere Arbeit investieren, sehr bewusst, und deshalb ist es wichtig, dass sie Spaß macht.

PRIVATLEBEN

Sind Sie ein Morgen- oder Abendmensch?

Definitiv Abend.

Bevorzugte Tageszeit?

Ich schließe einen Arbeitstag gerne mit einem Lauf im Sempione Park ab. Nach dem Abendessen lege ich Musik auf, trinke eine Tasse Tee, esse ein Stück Schokolade und bereite mich entspannt auf den nächsten Tag vor.

Was sind Ihre Hobbys und Interessen?

Meine Freizeit verbringe ich mit Familie und Freunden. Ich kann meine belgischen Wurzeln nicht verbergen, deshalb fahren wir viel Rad! Ich wandere auch gerne und treibe alle Sportarten, die die Berge zu bieten haben. Ich habe den unerbittlichen Wunsch, die Welt zu sehen, deshalb ist Reisen wichtig für mich. Mein Lieblingskontinent ist Lateinamerika, aber ich bin auch dabei, Italien zu entdecken!

Ich werde von allen guten Dingen im Leben angezogen, die meine Sinne anregen. Ich liebe das Essen und den Wein Italiens, ich mag zeitgenössische Kunst, ich lese Graphic Novels (obwohl ich nach ein paar Seiten einschlafe), aber vor allem bin ich ein leidenschaftlicher Musikliebhaber. Seit meiner Teenagerzeit gehe ich auf Konzerte und tue dies auch weiterhin. Bei all dem bin ich ständig auf der Suche nach neuen Erfahrungen und Entdeckungen.