3 Wege, heute ein grünes Versprechen abzulegen

ENGAGEMENT

Dienstag 20 April 2021

20 April 2021

Auftakt für den Earth Day 2021: Rund um die Welt finden ab heute drei Tage lang zahlreiche „grüne“ Initiativen statt. Egal, ob Sie schon viele Jahre in der Umweltschutzbewegung aktiv sind oder sich erst seit kurzem engagieren: Hier sind drei Maßnahmen, die Sie heute ergreifen können, um gute Umweltschützerinnen und Umweltschützer für unseren Planeten zu sein.

2:00 Min
individual---1000x1000

Individuelle Maßnahmen ergreifen

Unsere kleinen nachhaltigen Gewohnheiten haben einen großen Einfluss auf die Existenzgrundlage der Erde. Eine einzelne Person, die einen Monat auf Fleisch verzichtet und sich stattdessen vegetarisch ernährt, kann circa 125.000 Liter Wasser einsparen und 83 Quadratmeter Wald retten. Außerdem können 544 Kilogramm Getreide, die für die Fleischproduktion in den landwirtschaftlichen Betrieben benötigt werden, stattdessen hungernden Menschen weltweit zur Verfügung gestellt werden. Wenn ein Monat ohne Fleisch nach einer zu großen Herausforderung klingt, können Sie gerne klein mit  "Fleischlosen Montagen"   anfangen und sich dann nach und nach steigern.

 

family--1000x1000

Maßnahmen in der Familie ergreifen

Wenn wir unseren Kindern beibringen, wie man einen umweltfreundlichen Lebensstil führt, ermutigen wir sie, Verantwortung für einen sauberen Planeten zu übernehmen. Sehen Sie sich mit Ihren Kindern das Nachhaltigkeits-ABC an - von "A" wie "Animal testing" bis "Z" wie "Zero impact". Sie können als Familie bei den Earth Day-Aktionen mitmachen oder sich zu einem "einfachen Akt des Grüns" im Namen des Haushalts verpflichten. Kleine Dinge wie das Mitbringen von wiederverwendbaren Einkaufstaschen oder die Entscheidung für umweltfreundlichere Fortbewegungsmethoden  vermitteln unserer zukünftigen Generation wichtige Verhaltensweisen für ihr ganzes Leben.

community-1000x1000

Als Gemeinde aktiv werden

Der Schutz unseres Planeten erfordert Teamarbeit, und wenn Sie sich mit anderen zusammenschließen, die informiert und leidenschaftlich sind und Ihr gemeinsames Ziel teilen, werden Sie mehr erreichen können. Um in der Gemeinde aktiv zu werden, müssen wir zunächst ein Teil von ihr sein. Die Unterstützung des örtlichen Bauernmarktes, der Beitritt zu lokalen Umweltschutzinitiativen und der Ideenaustausch über einen nachhaltigen Lebensstil mit Nachbarinnen und Nachbarn helfen, die sozialen Netzwerke um Sie herum zu verändern. Um diese Gespräche zu initiieren, finden Sie hier den intuitiven Leitfaden zum Umweltaktivismus.