HYPOVEREINSBANK FÖRDERT ELF SOZIALE UND KULTURELLE ORGANISATIONEN MIT 1 MIO. EURO

Engagement

Donnerstag 17 Dezember 2020

Mit ihrer Spende im Rahmen von Art4Future möchte die Bank die Tätigkeiten der Organisationen weiter fördern und ihnen bei den durch die Coronakrise verursachten Herausforderungen helfen

2:00 Min

Die HypoVereinsbank unterstützt elf soziale und kulturelle Organisationen in Deutschland mit einer Spende in Höhe von insgesamt 1 Mio. Euro. Ermöglicht wurde die Spende durch Mittel aus der Art4Future Initiative, die den Verkauf ausgesuchter Kunstwerke der UniCredit in Deutschland, Italien und Österreich beinhaltet. Sie zielt darauf ab, einen positiven Beitrag zum Gemeinwohl zu leisten sowie aufstrebende Künstler*innen zu fördern. Mit der aktuellen Spende baut die HypoVereinsbank ihr Engagement in der Kunst- und Kulturförderung konsequent weiter aus.

 

„Durch die anhaltende Coronakrise stehen viele soziale und kulturelle Organisationen vor noch nie da gewesenen Herausforderungen. Deshalb ist ihre Arbeit gerade in diesem Jahr umso wichtiger, denn zahlreiche Existenzen stehen auf dem Spiel. Hier möchten wir mit unserer Spende unterstützen,“ sagt Dr. Michael Diederich, Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank.

 

Die mit einer Spende bedachten sechs sozialen Organisationen:

 

  • Caritas
  • Children for a better world e.V.
  • Condrobs e.V.
  • JOBLINGE e.V.
  • Neues Wohnen Coburg e.V.
  • Stiftung Pfennigparade

 

Fördern benachteiligte Menschen mit unterschiedlichen um ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auch während der Coronazeit zu ermöglichen.

 

Bei den fünfkulturellen Einrichtungen:

 

  • Akademieverein München e.V.
  • August Everding Stiftung
  • Deutsche Orchester-Stiftung
  • Gesellschaft Freunde der Hochschule für Musik und Theater München e.V.
  • YEHUDI MENUHIN Live Music Now München e.V.